arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram mail menue Minus Plus print search sound target-blank twitter youtube
  • Aktuelles

Bürger*innensprechstunde von Dagmar Neukirch zum Thema Pflege

Ganz verschiedene Akteure – Ministerien, Verbände und Betroffene – haben in der Konzertierten Aktion Pflege konkrete Ergebnisse erzielt. Im Pflegebereich soll es durch konkrete Regelungen mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen geben. Die Ausbildung der Pflegekräfte wird ab 2020 verändert und die Pflegefachkräfte mit mehr Entscheidungsbefugnissen ausgestattet.

Hierzu Dagmar Neukirch:

„Neben der Weiterentwicklung der Pflegeversicherung geht es künftig auch um Verbesserung der Ausbildungsbedingungen. So möchten wir, dass gerade kleine Ausbildungsbetriebe in ländlichen Regionen beispielsweise durch Kooperationsverbünde unterstützt werden.  Unsere Kommunen müssen in die Lage versetzt werden, Menschen ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben im Alter zu bieten – vom barrierearmen Wohnen über Altenhilfe bis zur generationengerechter Mobilität. Vieles davon haben wir schon in der Enquete-Kommission Pflege besprochen und Anfang des Jahres mit unserem Entschließungsantrag als Handlungsauftrag an die Staatsregierung gegeben.“

Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger sich mit ihren Fragen und Anliegen rund um das Thema Pflege und darüber hinaus an die SPD-Landtagsabgeordnete Dagmar Neukirch zu wenden. Alle Fragen können hierbei diskutiert werden: von der Anzahl der Pflegekräfte über die Kosten für die Gepflegten bzw. ihre Angehörigen bis zur aktuellen Politik der SPD in der Pflege. Am 19. Juni von 13:30 bis 15Uhr findet die Bürger*innensprechstunde in der Breite Str. 12 in Pirna statt.

Wir bitten um Anmeldung unter buero@dagmar-neukirch.de oder 03501 - 509063.